Der Datenschutzbeauftragte

professioneller Datenschutz von Anfang an...



Pasted Graphic

Der Datenschutzbeauftragte (DSB) (DSGVO)

Der Datenschutzbeauftragte ist als Instrument der unternehmerischen Selbstkontrolle zu verstehen. Seine Aufgabe ist es, Transparenz in der betrieblichen Datenverarbeitung zu schaffen und auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften im Unternehmen hinzuwirken.

Zu den Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten gehört u.a.:

Die Überwachung der ordnungsgemäßen Anwendung von Programmen, mit deren Hilfe personenbezogene Daten verarbeitet werden sollen (§4g BDSG). Dazu gehört z.B. die Erstellung eines Verfahrensverzeichnisses, welches Umfang und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung im Unternehmen dokumentiert.








Wichtig!

Die Verantwortung zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen liegt trotz der Aufgaben des betrieblichen oder externen Datenschutzbeauftragten bei der Unternehmensleitung, da der  Datenschutzbeauftragte aufgrund seiner Befugnisse lediglich "hinwirken" und "überwachen" kann, aber nicht "anordnen", "durchsetzen" oder ähnliches.

Die Haftung bei Verstößen gegen das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) liegt bei der Unternehmensleitung also der Geschäftsführung bzw. Vorstand



Sehen Sie sich mein Portfolio an, oder nehmen Sie mit mir Kontakt auf!